Mobile Hirntoddiagnostik Teams

Derzeit bestehen zwei mobile Hirntoddiagnostik-Teams in Österreich, die rund um die Uhr zur Durchführung der Hirntoddiagnostik bereitstehen.

Wien, Niederösterreich und Burgenland:

Die Durchführung der Hirntoddiagnostik im Raum Wien, Niederösterreich und Burgenland ist durch das mobile Hirntoddiagnostik-Team des AKH Wien gewährleistet. Das Team kann von den intensivmedizinischen Abteilungen über das Transplant-Koordinationszentrum des AKH Wien unter der Tel.-Nr. 0043 1 40 400-40000 angefordert werden.

Oberösterreich:

Das mobile Hirntoddiagnostik-Team Oberösterreich wurde am 1. August 2000 unter der medizinischen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Franz Aichner in Kooperation zwischen den Trägern des AKH Linz (Stadt Linz), der damaligen LNK Wagner-Jauregg (Land Oberösterreich) und ÖBIG-Transplant eingerichtet. Seit 1. Mai 2012 obliegt die Leitung des mobilen Hirntoddiagnostik-Teams OÖ dem Leiter der nunmehrigen Abteilung Neurologie 1 des Neuromed Campus am Kepleruniversitätsklinikum, Prim. Priv.-Doz. Dr. Tim Joachim von Oertzen, FRCP Honorary Senior Lecturer (SGUL). Durch die Bereitstellung des mobilen Hirntoddiagnostik-Teams soll in Oberösterreich eine bestmögliche Hirntoddiagnostik vor allem auch für jene Krankenanstalten vorgehalten werden, die über die Möglichkeit der Durchführung im eigenen Hause nicht oder nur ungenügend verfügen.

Das mobile Hirntoddiagnostik-Team kann von allen Krankenanstalten in Oberösterreich in Anspruch genommen werden, wenn bei einem potenziellen Organspender der Verdacht auf Hirntod besteht.
Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Transplant-Koordinationszentrum des Ordensklinikums, Krankenhaus der Elisabethinen Linz.