Verfahrensanweisungen

Verfahrensanweisungen nach §10 OTPG

Laut dem neuen Organtransplantationsgesetz (OTPG) hat die Gesundheit Österreich, gemeinsam mit vom TX-Beirat nominierten Expertinnen und Experten, Verfahrensanweisungen für alle Phasen von der Organspende bis zur Transplantation zu erarbeiten und im Internet zu veröffentlichen. Ziel ist eine Standardisierung der Prozesse innerhalb Österreichs im Sinne der Qualitätssicherung. Im Jahr 2013 wurden entsprechend den Vorgaben in § 10 OTPG folgende Themen bearbeitet und durch den TX-Beirat beschlossen:

Im Jahr 2014 wurde auf Vorschlag von Expertinnen/Experten eine weitere Verfahrensanweisung zum Thema "Organentnahme bei Verdacht auf eine gerichtlich strafbare Handlung" ausgearbeitet. An der Erarbeitung waren Vertreter/innen des Bundesministeriums für Gesundheit, Justiz und Inneres sowie Vertreterinnen der Transplantationszentren und der Gerichtsmedizin beteiligt. Die erstellte Verfahrensanweisung wurde in einem eigenen Erlass (BMJ-S425.005/0005-IV 3/2014) des Bundesministeriums für Justiz aufgenommen und darin bestätigt.

In den Jahren 2015 und 2016 wurde die Erstellung der Verfahrensanweisungen lt. OTPG  abgeschlossen: