Kommunikative Herausforderung Hirntod und Organspende Mauerbach

Beginn der Veranstaltung
22.03.2019 10:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
23.03.2019 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Hotel Schloss Mauerbach, Österreich

Es ist nicht einfach, Menschen die Nachricht vom plötzlichen Tod eines nahen
Angehörigen zu überbringen. Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegepersonen und
Psychologinnen/Psychologen auf Intensivstationen sind damit tagtäglich konfrontiert.
Besonders schwierig ist es, dabei auch das Thema Organspende anzusprechen.
Zu frisch sind in diesem Augenblick zumeist noch Schock, Trauer, Verzweiflung und Angst. Rationale Argumente und Fakten kommen in dieser Situation oft nicht an.
Einfühlungsvermögen sowie besondere kommunikative und psychologische Fähigkeiten können diese schwierigen Gespräche für alle Beteiligten erleichtern.

In dem zweitägigen Seminar lernen Sie, was Ihnen dabei helfen kann,
• die traurige Nachricht zu überbringen,
• den geäußerten bzw. mutmaßlichen Willen der/des Verstorbenen
  zur Organspende zu klären,
• mit den Gefühlen der Angehörigen angemessen umzugehen.

Wer sind die Zielgruppen?
Ärztinnen und Ärzte, Pflegepersonen sowie Klinische Psychologinnen und Psychologen,
die auf Intensivstationen arbeiten und den Wunsch haben, die Qualität der
Gespräche mit Angehörigen zu verbessern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Was sind die Inhalte?
Im Mittelpunkt des interaktiven Seminars stehen die persönlichen Erfahrungen
und Anliegen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Neben theoretischen Inputs
zu pädagogischen und psychologischen Kommunikationsmethoden sowie personenzentrierter Gesprächsführung werden Simulationen durchgeführt.
Darin übernehmen professionelle Schauspieler/innen die Rollen der Angehörigen.
In diesen realitätsnahen Situationen bieten sich für alle Teilnehmer/innen einzigartige
Gelegenheiten, schwierige Gespräche in einem geschützten Rahmen auszuprobieren
und neue Erfahrungen zu sammeln.

Welche Methoden werden angewendet?
• Theoretische Grundlagen
• Methoden der Gesprächsführung
• Psychologische und pädagogische Kommunikationsmethoden
• Simulation von schwierigen Gesprächen mit Angehörigen durch professionelle
  Schauspieler/innen gemeinsam mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern
• Feedback

Evaluation
Das Seminar wird laufend evaluiert und qualitätsgeprüft.

Wann und wo findet das Seminar statt?
• Freitag, 22. März 2019, 10.00 bis 19.00 Uhr
• Samstag, 23. März 2019, 8.30 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Schloss Mauerbach
Herzog Friedrich-Platz 1, 3001 Mauerbach, Österreich
T: +43 1 970 30-100, www.schlosspark.at

Wie hoch sind die Kosten?
Die Teilnahme am Seminar ist für Ärztinnen/Ärzte, Pflegeberufe, Klinische Psychologinnen/Psychologen sowie Seelsorger/innen kostenlos.
Schulung, Hotel und Verpflegung (mit Ausnahme der konsumierten Getränke) werden aus Mitteln der Bundesgesundheitsagentur finanziert.

Fortbildungspunkte
19 DFP-Punkte für Ärztinnen/Ärzte

Anmeldung:
Thomas Kramar
T: +43 1 515 61-173, E-Mail: thomas.kramar@goeg.at
Anmeldeschluss: 7. März 2019

Anmeldung_22-03-19_Druckversion.pdf

Anmeldung_22-03-19_Formularversion.pdf

Broschuere_22-03-19.pdf