Mobiles Hirntoddiagnostik-Team Wien neu aufgestellt

Das mobile Hirntoddiagnostik-Team des AKH Wien, bestehend aus Neurologinnen/Neurologen und Biomedizinischen Analytikerinnen (BMA), führt in allen Krankenanstalten in Wien, Niederösterreich und Burgenland die Hirntoddiagnostik vor einer Organentnahme durch und nimmt damit eine sehr wesentliche Rolle im österreichischen Transplantationswesen ein. 2019 wurde in einer engen Kooperation zwischen AKH Wien und Gesundheit Österreich (GÖG) eine neue Organisationsstruktur entwickelt, durch die zusätzliche BMA auch aus anderen Krankenanstalten und Institutionen in das Team eingebunden werden konnten und somit die Bereitstellung dieses Dienstes nachhaltig gewährleistet werden kann. Die BMA erhalten einen Vertrag mit der GÖG, die Finanzierung erfolgt aus Mitteln der Bundesgesundheitsagentur (Förderprogramm für das Transplantationswesen). Im Jahr 2019 ist es gelungen, die Einschulungsaktivitäten für die neuen Teammitglieder am AKH Wien abzuschließen, sodass das Dienstrad ab 2020 vollständig mit Personen besetzt werden kann, die über einen Vertrag mit der GÖG verfügen. Am 21. November 2019 fand am AKH Wien die 4. MTDG-Tagung statt, die zur Gänze dem Thema „Transplantation“ gewidmet war.

Nähere Informationen

Erfolgreiche 4. MTDG-Tagung „Transplantation“

Die Rolle der medizinischen, therapeutischen und diagnostischen Gesundheitsberufe (MTDG) im Transplantationswesen

Am 21.11.2019 fand am Allgemeinen Krankenhaus Wien – Medizinischer Universitätscampus die mittlerweile vierte MTDG Tagung statt - rund 150 Interessierte aus dem AKH bzw. aus anderen Krankenanstalten in Wien, Graz und Linz nahmen an der Tagung im Medienzentrum teil, um die Vorträge aus dem Bereich der medizinischen, therapeutischen und diagnostischen Gesundheitsberufe (MTDG) zu hören. Die Vielfalt der MTDG lässt sich auch in der Transplantationsmedizin besonders gut aufzeigen, weshalb diese als thematischer Schwerpunkt für die Veranstaltung bestimmt wurde.

Nach einer Begrüßung durch die Ärztliche Direktorin Gabriela Kornek und den Leiter der Abteilung für MTDG Wolfgang Kirchknopf konnte Gabriela Berlakovich als profunde Expertin für eine Keynote zur Transplantationsmedizin im AKH und zur Lebertransplantation im Speziellen gewonnen werden.

Als wichtiger Förderpartner informierte Theresia Unger (GÖG) über das österreichische Förderprogramm für das Transplantationswesen und über die Hirntoddiagnostik als zentralen Bestandteil des Programms.

Es folgten zahlreiche Fachvorträge aus dem Bereich der MTDG, u. a. zu den Themen Organ Care System, Ernährungsmanagement, Labordiagnostik und Soziale Arbeit (vollständige Liste siehe unten) im Zusammenhang mit Transplantationen von Organen, Zellen und Geweben.

Vorträge:

  • Cornelia SCHILLERWEIN-KRAL BSc. MSc. und Regina GIELER Biomedizinische Analytikerinnen: Mobile Hirntoddiagnostik
  • Johann HORVAT, Leiter Kardiotechniker: Das Organ Care System (OCS)
  • Nina FUCHS, Sabrina MIKULA, Andrea MORITZ Biomedizinische Analytikerinnen: Die Rolle der Biomedizinischen AnalytikerInnen bei Transplantationen von Herz, Leber, Lunge
  • Peter HILLEBRAND, Diätologe: Ernährungsmanagement nach Nierentransplantation 
  • Martina SEYR MA, Dipl. Sozialarbeiterin: „Leben gerettet - Soziale Arbeit, bitte!“
  • Andrea BINDER BSc., Verena HUBER BSc., Anna MANDLMAYR BSc., Biomedizinische Analytikerinnen: „In den Augen der anderen…” Biomedizinische Analytik in der Hornhautbank
  • Klaus-Peter WÖGERBAUER, Leitender Radiologietechnologe: Das Thoraxröntgen auf der Intensivstation und im Besonderen bei der Vor-und Nachsorge bei Transplantationen
  • Daniela KOREN, Biomedizinische Analytikerin: Die Rolle des HLA-Labors in der Transplantationsmedizin   
  • Univ. Prof. Dr. Nina WOREL, Leitende Ärztin: Ablauf und Hintergründe der Stammzelltransplantation
  • Martina MUCK BSc MSc, Biomedizinische Analytikerin: „Frozen Cells“ – Die Gewebebank taut auf   
  • Christian RASMUSSEN BSc, Radiologietechnologe: „Zerstören um zu retten“ - Radioonkologische Ganzkörperbehandlung an der Universitätsklinik für Strahlentherapie