COVID-19-Pandemie und Organtransplantationen 2020

Organspende und Organtransplantation waren in Österreich massiv negativ von COVID-19-Pandemie betroffen. Bei den Organspenden und den Organtransplantationen war im März und April 2020 ein starker Rückgang zu verzeichnen, die Zahlen haben sich im Laufe des Mai und Juni 2020 wieder etwas stabilisiert.

Wachsamkeit ist im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung gefragt, zumal es gilt, Patientinnen und Patienten auf den Wartelisten für Organtransplantationen bestmöglich zu versorgen.